Aus dem Leben eines E-Commerce Dienstleisters – Browser ist nicht gleich Browser

Jeder von uns kennt das Phänomen. Wieder einmal sieht der Onlineshop im Internet Explorer anders aus als im Firefox. Leider bedienen sich die Browser verschiedener Engines und so ist es mitunter auch für Programmierer nicht immer ganz so einfach den Shop an alle Browser anzupassen. Dies als Dienstleister dem Onlineshopbetreibern zu erklären bedarf einiges an Fingerspitzengefühl. So zumindest sind unsere Erfahrungen.

Nun gut, mit etwas Übung bekommt man dies hin. Sicherheitshalber sollte der Onlineshopbetreiber nicht den Internet Explorer 6.0 nutzen, dieser macht aus PNG manchmal merkwürdige eckige graue Hintergründe – er ist einfach nicht in der Lage Transparenz richtig anzuzeigen. Dafür haben wir mal einen Hack im Netz gefunden, technisch könnte man dies lösen. Jedoch vertreten wir auch die Meinung – wer heutzutage noch einen Browser aus dem Jahre 2001 nutzt, der ist doch selber schuld. Einmal aus dem Aspekt der Sicherheit und auch auf Grund der Nutzerfreundlichkeit hinsichtlich Bedienung und Geschwindigkeit.

Dieser Beitrag wurde am von in Usability veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.

3 Gedanken zu „Aus dem Leben eines E-Commerce Dienstleisters – Browser ist nicht gleich Browser

  1. Benjamin

    Das es für Programmierer am einfachsten wäre den IE 6 zu ignorieren ist schon klar. Doch als Shopbetreiber kommt es stark auf das Klientel an.
    Wir haben in einem Shop 10% Besucher mit dem IE 6. Auf die zu verzichten nur weil z.B. die Navigation aufgrund einer fehlenden Browserweiche nicht funktioniert wäre schon mutig.

    1. ShopTrainer.de Beitragsautor

      Hallo, vielen Dank für die Antwort. Auf diesen Blog greifen 2% mit dem IE 6 zu Auswertung Juli 2009). Auf den Umsatz möchte man als Shopbetreiber sicher nicht verzichten.

  2. linda

    Die SilverSurfer sind nicht zu unterschätzen, sehr konsumfreudig und solvent. Und oftmals noch mit IE6 unterwegs 🙂

Kommentare sind geschlossen.