täglicher Zeitaufwand zur Informationsbeschaffung im Ecommerce

Viele von uns kennen das Problem – das Mailpostfach läuft bereits über, auf dem Schreibtisch liegen mehr oder weniger spannende Bücher oder/und längere Artikel aus Fachzeitschriften, über die wir versuchen Herr zu werden. Der Twitter-Account wurde zuletzt vor 2 Wochen gepflegt und im Xing-Posteingang befinden sich ebenso neue Nachrichtenm, dazu die Tonnen an ungelesenen Rss-Feeds.  Was würden wir bloß tun, wenn wir noch den Ecommerce Fernsehkanal hätten ;-)?!

Wir möchten gerne wissen, wieviel Zeit unsere Leser täglich damit verbringen Informationen zum Thema E-Commerce aufzuarbeiten oder und zu beschaffen.

[poll id=“2″]

Dieser Beitrag wurde am von in Umfragen veröffentlicht. Schlagworte: , , , .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.

11 Gedanken zu „täglicher Zeitaufwand zur Informationsbeschaffung im Ecommerce

  1. Joachim Graf

    Die Zahlen würden mich interessieren – denn das ist ja der Grund, warum eine Redaktion wie die unsere existiert: Wir senken die Zeit, die zur Recherche nötig ist….

  2. RalleNL

    Genau, bin ja nicht neugierig, aber interessieren würds mich schon 😉

    Genau festlegen kann man sich da wohl eher nicht, da es mal vielmehr oder eben vielweniger ist, kommt halt auf so einige verschiedene Faktoren an.

Kommentare sind geschlossen.