XT-Commerce

Um sich über XT-Commerce, in Foren oft auch nur als XTC bezeichnet, zu informieren, bedarf es zunächst der Unterscheidung von verschiedener Versionen. Aktuell sollten folgende Versionen sein:

1.) XT-Commerce Version 3.0.4 mit Servicepack 2.1
XT-Commerce 3.0.4 SP 2.1 steht unter der sogenannten GNU/GPL Lizenz und ist damit für jeden Erwerber frei verwend- und beliebig anpassbar.
Man benötigt lediglich einen Server, der eine MySQL-Datenbank hat und ein wenig Webspace – schon kann es losgehen. Eines wird einem sehr schnell
klar. Die Grundkonfiguration ist easy – möchte man jedoch einen richtig schicken, anschaulichen und vor allem funktioniellen Webshop haben, bei
dem nicht gleich jeder potenzielle gewonnene Neukunde einen Kaufabbruch erziehlt, benötigt man professionelle Unterstützung. Gott sei dank gibt es
dafür viele Dienstleister. Gerne können Sie uns darauf ansprechen. Für Entwickler und Selbstbastler bieten sich zahlreiche Foren und Blogs an.
Gute Inhalte:
xtc-Load.de bzw. das dazu passende neue Forum.
Die Version 3.0.4 SP 2.1 wird nicht mehr von der Xt-Commerce GmbH weiterentwickelt! Dennoch gibt es eine große Fangemeinde, von der man einiges an Modulen/Erweiterungen und Updates, sowie Sicherheitspatches erwarten kann.

2.) XT-Commerce Veyton 4.0.10 oder 4.0.11
ist das neuste Schlachtschiff aus dem Hause der XT-Commerce GmbH

Quelle:
http://www.xt-commerce.com/de/VEYTON-40
VEYTON 4.0 ist eine hochgradig modular ausgelegte Eigenentwicklung der xt:Commerce GmbH, die zudem auf ein unabhängiges, eigenes Framework zurückgreifen kann, welches hinsichtlich Erweiterungsprogrammierung, Anpassung und Implemtierungsmöglichkeiten keinerlei Wünsche offen lässt.

Einige Vorteile der neuen Version lassen sich auch relativ simpel mit der alten Version umsetzen. Interessant ist vor allem aber die Unterstützung von mehreren Mandanten. Somit lassen sich mehrere
Shops mit ein und dem selben System verwalten.

Für die Version Veyton gibt es einen bestimmten Lizenvertrag – seht selbst:

Es handelt sich also nicht um eine reine GNU/GPL Lizenz und kostet somit generell auch Geld.

FAZIT:
Welche Version man einsetzen sollte, hängt ganz stark von den Bedürfnissen des Online-Shop Betreibers selbst ab. In einem Satz kann man so etwas kaum ausdrücken und analysieren.