xOOscart

Laut openpr.de drängt sich die noch sehr junge Softwareschmiede von Coswa – ComputerBenedikt Wallmeyer mehr und mehr in den Markt der etablierten Shopsystemanbieter vor. xOOscart wurde bereits über 500 mal heruntergeladen und die Kunden scheinen mit den Ergebnissen sehr zufrieden zu sein.

Seltsamerweise gab es bei diesem PR-Bericht diverse Informationen über besonders gute Platzierung bei Google innerhalb kürzester Zeit. Ist wohl eher ein Selbstgänger, wenn man die im Bericht angegebenen Produktsegmente, wie „cervix Matrizen“ und „Stoff“ eingibt und nicht bei Google gut zu finden ist. Vom Prinzip her sagt so etwas nichts aus – zumal das mit jedem Shop machbar ist, auch ein XTC-Shop kann mit der richtigen Optimierung ganz schnell ganz vorne landen – betritt man desweiteren auch gleich einen Nischenbereich…. sollte es klappen, ohne viel Aufwand. Die Grundpositionierung hängt oftmals an folgenden Punkten: welcher Produktbereich, wie stark ist der Wettbewerb vertreten und dann in letzter Instanz… was geben die Title-Tagss und Meta-Discriptions des Shoptemplates her!

Unter www.xooscart.de gibt es weitere Informationen zu diesem Produkt. Klasse Idee – es gibt auch eine kostenlose Community Edition. Diese kann unter www.xooscart.org heruntergeladen werden.

Witzig –  deren Softwarevertrieb über die Website wird mit einem Xt-Commerce organisiert?! Das sollte das Team schnellstens ersetzen…
Seht selbst:

Dieser Beitrag wurde am von in Shopsysteme veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.

3 Gedanken zu „xOOscart

  1. Benedikt Wallmeyer

    Hallo, vielen Dank für den Bericht in Ihrem Blog. Leider werden einige Dinge falsch betrachtet. Die beiden oben genannten Shop’s waren vorher ebenfalls Online und zwar als xt:commerce Lösung. Wir haben diesen dann auf xOOscart umgestellt und danach waren die beiden Shops erst auf der 1. Google Seite zu finden. Sicherlich ist dieses auch mit xt:commerce und einigen Optimierungen möglich. Wir haben uns aber die Arbeit gemacht und dieses alles schon implementiert. Unser eigener Vertrieb basiert natürlich ebenfalls auf xOOscart. xOOscart ist ein Fork von xt:commerce zu sehen auf

    Wenn es erwünscht ist würden Ihnen gerne xOOscart hier zum Download anbieten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Benedikt Wallmeyer
    xOOscart

Kommentare sind geschlossen.