neue Version vom Randshop 1.6

Die Shopsoftware Randshop rüstet in Version 1.6 stark auf und bindet mit der neuen Version insbesondere eine Facettensuche ein. Wir sprechen bei uns immer von einer Drilldown-Suche, also der Suche nach Attributwerten wie Farben, Größen, etc. Der User gibt nicht wie in einem Produktvergleich Levis 501 in die Suche ein, sondern nutzt stattdessen das Selektieren über spezielle Filter wie Stoff: Jeans und Farbe:blau. Schon im März 2010 hatten wir über dieses Shopsystem berichtet, ein Einblick in die Referenzen finden sich hier.

Facettensuche (Suchfilter)

  • Anlegen von eigenen Suchfiltern wie z.B. Farbe, Größe
  • Bearbeiten des automatisierten Preisfilters, Festlegung der Auslegung z.B. 0,- – 10,- EUR etc..
  • Suchfilter und Ausprägungen können mit Bildern und Beschreibungen hinterlegt werden, die im Frontend angezeigt werden (Beschreibungen als Tooltip).
  • Unterscheidung von Einfach- und Mehrfachselektion
  • Einfache Zuweisung im Artikel sowie der Kategorie

Neue Schnittstellen

  • AGB Hoster Janolaw
  • Heidelpay

Erweiterung des Gutscheinmoduls

  • Möglichkeit der Erstellung von Shop Gutscheinen, die nicht am Kunden gekoppelt sind, sondern rein von der Menge her begrenzt werden. Hierzu wird jeweils ein Gutscheincode angelegt, der dann verteilt werden kann.

Erweiterung der Faktura

  • Erstellung von Angeboten
  • Stapelverarbeitung. Mehrere Bestellungen können mit einem mal einer Aktion zugewiesen werden
  • Auch inaktive Zahlungs- und Versandarten werden nun zur Verarbeitung bei der Bestellbearbeitung angezeigt

Weitere Features

  • Vereinfachte Möglichkeit für die SSL Integration ab der Checkoutroutine
  • alte Paypalschnittstelle entfernt
  • Löschmöglichkeit der Maillogs
  • Verbesserte Kundenpasswortverschlüsselung
  • Überarbeitung der Templatestruktur zur Verbesserung von Änderungen ohne die Templatedateien ändern zu müssen
Dieser Beitrag wurde unter randshop, Shopsysteme abgelegt am von .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.