Magento Mobile Admin – Iphone Apps aus dem Backend erstellen

Magento und der mCommerce

Der mCommerce nimmt immer mehr Fahrt auf. Nachdem Amazon, Ebay und Co, diverse Plugins und Apps entwickelt haben, mit denen Nutzer von mobilen Endgeräten in der Lage sind, über diese Applikationen auf den Plattformen besser und effizienter zu shoppen, wollen nun alle im mobile Commerce mitmischen. Ein Traum für einen jeden Shopbetreiber wird wahr – es wurde eine neue Magento Extension Magento Mobile Admin angekündigt, mit der Shopbetreiber in der Lage sein sollen, eigenständige Iphone oder Ipad Apps selbst entwickeln zu können, per Klick über die Admin Oberfläche des eigenen Onlineshops.

Dabei wird es in der Magento Mobile Admin zwei verschiedene Methoden zur Entwicklung einer eigenen App geben.

  1. Es kann ein mobiles Theme als Basis verwendet werden, welches dann durch eigene Farben und eigenes Design angepasst werden könnte. So wird ermöglicht, dass  jeder User, der mit dem Iphone den Magento Shop besucht, dass CI des Shops in angepasster und optimierter Version auf seinem mobilen Endgerät zu sehen bekommen wird.
  2. Eine andere Möglichkeit stellt die Entwicklung einer „echten“ App dar. Diese muss dann offiziell bei Apple im App-Store eingereicht werden und wird nach Freischaltung für die User zum Download im App-Store erhältlich sein.

Handling der Entwicklung – Einblicke in die Admin Oberfläche

Folgender Screen zeigt dabei wie einfach es tatsächlich ist. Wer die Admin-Oberfläche von Magento bedienen kann, wird keinerlei Probleme im Handling mit dieser Magento Extension bekommen. Eigene Logos, eigene Hintergrundbilder und die Farben lassen sich einfach in die App integrieren.

Der Footer der Shop-Darstellung lässt sich in der Form von Tabs einfach und strukturiert anpassen.

Verfügbarkeit

Laut webshopnews.net wird die Mobile Admin Applikation in Kürze für die Enterprise Edition 1.6+, die Professional Edition 1.8+ und die Community Edition 1.3+ verfügbar sein.

News zu Magento Mobile Admin in der Blogosphäre

Fazit

Magento schafft es immer wieder uns zu begeistern und schaut man sich im E-Commerce um, so können wir durchaus behaupten, dass es nur wenige Shopsysteme gibt, um welche derzeit so ein Wirbel gemacht wird. Die Magento Blogs und Portale wachsen wie Pilze aus dem Boden und so entsteht ein sich immer schneller drehender Kreislauf. Unsere Anzahl der Magento Shops in unserer Liste beläuft sich derzeit auf weit über 500 online und weit über 800 in unserer Datenbank. Magento ist sehr stark im kommen und wird mit solchen spannenden Entwicklungen,wie Magento Mobile Admin, den deutschen eCommerce und mCommerce hoffentlich noch sehr lange beleben und vor allem auch prägen.

Zudem kommt, dass es scheinbar keinen Hass oder Neider in diesem Business gibt. Der Markt von Shopbetreibern, Konsumenten und Dienstleistern wächst rasant an, so dass teilweise sogar Aufträge innerhalb der Dienstleister weitergegeben werden. Warum soll denn eine Agentur aus München einem Shopbetreiber aus Husum einen Magento Shop entwickeln? Auch in Zeiten von Internet merkt man vor allem als Dienstleister, dass die Shopbetreiber Nähe suchen und wünschen. Beratung vor Ort ist auch im modernen Handel unentbehrlich.

Video

[youtube 5piAEVg8KB4 580]

Dieser Beitrag wurde am von in Shopsysteme veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.

6 Gedanken zu „Magento Mobile Admin – Iphone Apps aus dem Backend erstellen

  1. Pingback: Preise rund um Magento Mobile Admin » Magento, Software, Schulz, Apple, Oberfläche, US-Dollar » ShopTrainer

Kommentare sind geschlossen.