idealo

Idealo.de ist laut Zugriffszahlen derzeit der größte Preisvergleichdienst – dies zumindest belegen die Zahlen von Google Trends.
http://trends.google.com/websites?q=idealo.de&sa=N

Vermutlich stammt der gesamte Traffic über deren Axel-Springer Netz. Bisher konnten wir auch noch keine Fernsehwerbung ausmachen. Fragt man im Freundeskreis nach – kennen viele diesen Dienst nicht. Daher ist es umso fraglicher wo der ganze Traffic herkommt. Gewiss, die Positionierung bei Google spielt eine große Rolle. Idealo.de ist bei Produkten mit großen Suchvolumina oft unter den vorderen Rängen aufzufinden.

Uns gefällt besonders gut die Suchmethotik. Man hat über die erweiterte Suche die Möglichkeit nach Atrributwerten zu suchen. So sucht man nicht nach einer Eos 450d, sondern nach einer Spiegelreflex mit X Millionen Pixel, Objektiv, Verschlusszeit, etc. Ein Vergleich über verschiedene Marken ist somit noch viel einfacher.

In den Produktlisten selbst kommen leider vor allem in den Nischenbereichen, viel zu viele Ebay-Produkte. Somit verliert der vom Prinzip her, gut strukturierte Aufbau, wieder stark.

Für Online-Shop-Betreiber ist der Dienst einer der Besseren. Klickpreise, CPC, von 15 bis 20 Cent sprechen sich im E-Commerce Markt herum. Bei der Suchmethodik sollten die Treffer relativ qualifiziert sein.

Shoptrainer-Untersuchung: Wir versuchen alle Produkt- und Preisvergleichsdienste bei der Suchfunktion zu vergleichen. Dafür verwenden wir die Begrifflichkeit: „Navigon 7210“.  Hier sieht man sehr schnell, ob eine Volltextsuchfunktion geschaltet ist oder/und Katalogpunkte bei der Suche mit einbezogen werden. Eine Anlage von Katalogpunkten liefert unter anderem Vorteile für die Integration von Testberichte, Preisentwicklungen, Meinungen, etc. – hat aber den Nachteil des erheblichen Aufwandes an Personalaufwand und Zeit.

Ergebnis: Prima – die Suche liefert dem Suchenden eine Übersichtsseite und gibt erst im 2. Schritt die Möglichkeit zum Preisvergleich, sowie weitere Informationen zu dem Produkt zu erhalten. Dies dürfte nachhaltig die Qualität des Dienstes steigern.

Dieser Beitrag wurde am von in Produkt- und Preisvergleichsdienste veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.