Pangora wurde von become.com gekauft

Wie auf Pangora.com zu lesen ist, wurde gestern der Deal bekannt gegeben, dass der Technologieanbieter für Online-Marktplätze durch den weltweit führender (laut eigenen Angaben) Preisvergleichs-Anbieter Become.com gekauft worden ist.

“Mit Pangora haben wir den idealen Partner gefunden, unsere Position auf dem europäischen Markt zu stärken”, sagt Michael Yang, Gründer und CEO von Become.com. “Die Akquisition von Pangora eröffnet uns die Möglichkeit, die Lokalisierungsstrategie in Europa zu beschleunigen und in den Ländern Großbritannien, Frankreich und Italien sowie im deutschsprachigen Raum schnell zu wachsen.”

Vor einigen Jahren richtete man den Augenmerkt auf die Übernahme von Kelkoo durch Yahoo. Längst gehört dieser der Vergangenheit an, Yahoo hat Kelkoo wieder abgestoßen. Knapp 450 Millionen Dollar für Kelkoo war (und ist) unglaublich viel Geld, vor allem aus dem deutschen Markt heraus betrachtet. Kelkoo.de scheint dabei immer kleiner zu werden, der Traffic geht immer weiter zurück – zumindest, wenn man Google Trends Glauben schenken mag:

Hier in Deutschland gehen die Mühlen anders – europäische oder amerikanische Produkt- und Preisvergleichsanbieter scheinen nicht wirklich eine Chance zu haben. Zu speziell scheinen die deutschen Konsumenten zu sein. Vermutlich ist genau das der Grund, warum Marktführer, wie z.B. idealo.de und guenstiger.de immer noch Groß im rennen sind – es sind Dienste, die aus Deutschland heraus betrieben werden.

Leider ist derzeit nichts zum Kaufpreis von Pangora bekannt, sobald wir Neues wissen, lassen wir es Euch wissen.

Ein Gedanke zu „Pangora wurde von become.com gekauft

Kommentare sind geschlossen.