Otto ist an Quelle-Tochter Primondo und deren Spezialversender interessiert

Wie erst vor kurzem berichtet geht es der Otto-Group gut – der Wachstum im E-Commerce scheint unaufhaltbar. Vor ein paar Tagen erneut eine Nachricht aus dem Traditionskonzern – wieder ein neue Pferdchen aus dem  E-Commerce Stall.

Quelle wird liquidiert – nun greift der Otto-Konzern nach der Quelle-Tochter Primondo. Nach einem Bericht aus dem Hamburger Abendblatt (21.20.2009) scheint dabei ein besonderes Interesse an den Spezialversendern baby-walz.de, Hess Natur, madeleine, Peter Hahn und dem Shoppingkanal hse24.de zu bestehen.

Otto hat die Logistik für die Firmen und so können wir alle nur hoffen, dass wenigstens so ein paar Mitarbeiter gerettet werden..

Dieser Beitrag wurde am von in News veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.

2 Gedanken zu „Otto ist an Quelle-Tochter Primondo und deren Spezialversender interessiert

Kommentare sind geschlossen.