5 E-Commerce News (KW 40)

Täglich grüßt das Muermeltier der E-Commerce mit immer neuen News. Der elektronische Handel ist ein stark wachsender und ebenso schnelllebiger Markt. Kaum Jemand schafft es immer auf dem neuesten Stand zu sein und so haben wir uns überlegt, dass wir ein paar wenige Punkte regelmäßiger für unsere Leser zusammenfassen.

» Die mächtigste Ratingagentur des Internets – Google rüstet auf

Google setzt auf ein ähnliches System wie Trusted Shops und möchte damit auf dem deutschen E-Commerce punkten. Mit dem Gütesiegel Trusted Store wird dem Endverbraucher Vertrauen „vorgegaukelt“ „vorgegoogelt“ und somit dem Shopbetreiber ein weiteres Werkzeug zur Kundengewinnung angeboten. Google ist groß, Google ist mächtig und Google wird auch dies zum Erfolg führen.

» Magento Warenkorb-Funktion defekt

Bei der Entwicklung von Magento taucht ein seltsames Problem immer wieder gerne auf. Der Warenkorb-Button funktioniert nicht mehr. Hier gibts die Lösung.

» Darstellung der Produktseiten in Onlineshops

Die Landingpages sind neben dem Checkout Prozess eines der wichtigsten Bausteine für den erfolgreichen Onlineshop. Das die Landingpage jedoch nicht immer gleich aussehen müssen, zeigt diese Sammlung anschaulich.

» Shopsystem auf Basis von WordPress

WordPress ist das bekannteste CMS System auf dem Markt. Supreme verspricht nun alle Vorzüge von WordPress mit einem Shopsystem zu kombinieren. Hier sind wir schon sehr gepasst auf die Reaktionen am Markt.

» Änderungen bei der Google Produktsuche

Wovon andere Preisvergleichsdienste nur träumen können, setzt Google um und schreibt seit dem 23.09.2011 allen Onlineshops vor, wie die Datenstruktur zur Implementierungder Produkte in der Google Produktsuche auszusehen haben. Alle Shops, die sich daran nicht halten, fliegen mit Ihren Produkten einfach raus. Beispielsweise wird nun zwingend die Kategorie Taxonomie Googles im Export der Shopbetreiber verlangt.

 

Dieser Beitrag wurde am von in News veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.