E-Commerce News (KW 51)

Täglich grüßt das Murmeltier der E-Commerce mit immer neuen News. Der elektronische Handel ist ein stark wachsender und ebenso schnelllebiger Markt. Kaum jemand schafft es immer auf dem neuesten Stand zu sein und so haben wir uns überlegt, dass wir ein paar wenige Punkte regelmäßiger für unsere Leser zusammenfassen.

» Am 12. Dezember, Cyber Monday, wurden bei Amazon.de mehr als 2,8 Millionen Produkte bestellt – niemals zuvor wurden an einem Tag so viele Produkte gekauft

Der Cybermonday war wieder ein großes Fest für alle – Millionen konnten den Finger nicht von der Maus lassen und shoppten teilweise bis die Finger glühten oder das Konto am Anschlag war. Der Cybermonday steht für einen der umsatzstärksten Tage im Jahre. Amazon selbst verkaufte dabei über 28 Millionen Produkte. Die meisten Webseiten würden sich über diese Anzahl in Klicks pro Jahr freuen – Amazon verkauft aber genau diese Anzahl an Produkte an diesem einem Tag. 

» Jetzt offiziell: Medienhaus Springer übernimmt Ladenzeile.de

Das Tauziehen der großen Player des eCommerces geht weiter. Axel Springer, zu denen auch der Preisvergleich idealo.de und das wohl größte Affiliate-Netzwerk Deutschlands Zanox gehören, ging erneut auf Einkaufstour und sicherte sich die Plattform ladenzeile.de. Das gekaufte Unternehmen startete vor knapp 2 Jahren als Suchmaschine für Schuhe und etablierte sich seither stetig weiter.

» Mitarbeiter-Exodus bei Rocket Internet

Einst hoch gelobt scheint nun ein Stern des Berliner E-Commerce Himmels zu wackeln. Der Inkubator Rocket Internet steht vor einem Umbruch. Schließlich zog es doch viele eCommerce Profis erst durch Rocket Internet nach Berlin. Rocket hat viel dazu beigetragen, dass Berlin sich zum heimlichen E-Commerce Mekka entwickelte. In letzter Zeit lesen sich die News nicht mehr so positiv. Viele Mitarbeiter verlassen das Unternehmen und suchen sich neue Aufgaben. Ob der Artikel von Techcrunch etwas damit zu tun hat?

» Nutzung von „Facebook“-Logos und -Marken – so sichern Sie sich vor bösen Überraschungen

In Onlineshops werden auch Logos von Facebook dargestellt- ein fast schon normaler Weg um den Nutzer auch auf die Facebook Fanpage des Shops zu locken oder ein „gefällt mir“ zu sichern. Doch dabei ist Vorsicht geboten. Nicht nur die Logos selbst, sondern auch die Verwendung der Wortmarke Facebook ist mit Vorsicht zu genießen.

Dieser Beitrag wurde am von in News veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.