E-Commerce News (KW 3/2012)

Täglich grüßt das Murmeltier der E-Commerce mit immer neuen News. Der elektronische Handel ist ein stark wachsender und ebenso schnelllebiger Markt. Kaum jemand schafft es immer auf dem neuesten Stand zu sein und so haben wir uns überlegt, dass wir ein paar wenige Punkte regelmäßiger für unsere Leser zusammenfassen.

» Idealo.de mit neuer Homepage

Idealo führte bereits im November erste Tests durch und hat nun seit einigen Tagen eine neue Homepage. Idealo ist einer der größten Preisvergleiche Deutschlands und setzt mit dieser neu gestalteten Startseite Videos, Saison-Highlights und eine Verlinkung zu den Flügen geschicht in Sczene. Die Seite wirkt modern und lässig – beinahe schon zu Locker für ein Preisvergleich. Auch an die „Gucker“ hat idealo.de gedacht und präsentiert zu jedem Kategorieschriftzug auf ein kleines Icon. Die A/B Teste mit den Nutzern haben sich gelohnt. Auffällig ist auch die große Suchfunktion.

» Amazon.com kurz vor dem Relaunch

Und auch Amazon.com testet eine neues Layout und räumt damit kräftig auf. Die bekannten Funktionen wie beispielsweise der Warekorb bleiben erhalten. Die Wunschliste ist direkt nebem dem Warenkorb mehr im Fokus des Geschehens. Verständlich – wer von uns hat denn keine befüllte Wunschliste bei Amazon? Ich fühle mich auf der Seite wohl.

» Media Markt launcht Webshop -Tiefe Preise für alle Produkte

Die MSH (Media Markt Saturn Holding) eröffnet mit einem medialen Paukenschlag das zweite große Gespann der Holding – den Onlineshop von MediaMarkt.de. Wie auch beim Start des Saturn.de Onlineshops fehlt irgendwie das gewisse Extra. Die Erwartungen der Onlinenutzer sind hoch, schließlich steht ein großes Unternehmen dahinter. Wir werden sehen wo die Reise hingeht und wie sich diese beiden Shops langfristig im E-Commerce behaupten können und wollen.

Dieser Beitrag wurde am von in News veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.