Interview – Taschen und Accessories aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch

Kurze Vorstellung Ihres Shops

Feuerwear® produziert und vertreibt Taschen und Accessories aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch.

Aus welcher Produktpalette besteht Ihr Kernsortiment?

Taschen und Accessories (Portemonnaie, Gürtel, etc.)

Wie langen haben Sie diesen Onlineshop schon? Ist das Ihr erster Shop?

Wir betreiben seit 2006 einen Onlineshop unter der Domain www.feuerwear.de. Bevor wir auf Magento umgestiegen sind haben wir ein Mietsystem von Strato auf epages Basis genutzt.

Gibt es etwas Besonderes an Ihrem Shop?

Da all unsere Produkte Unikate sind, ist jeder Artikel einzeln fotografiert. Wird er von einem Nutzer in den Warenkorb gelegt, ist er für 20 min für diesen Nutzer reserviert. Wird er gekauft, verschwindet er aus dem Shop. Desweiteren haben wir unseren „Brandneumelder“-Service, der Kunden über neue Produkte im Shop informiert.

Warum haben Sie sich für das Shopsystem Magento entschieden?

Magento ist auf allen Browsern einsetzbar, verwendet aktuelle Webstandards und wird von einer großen Entwickler-Gemeinde permanent weiter  entwickelt. Für das E-Commerce-System entstehenkeine Lizenzkosten. Darüber hinaus bietet Magento ein hohes Maß an Flexibilität und Kontrolle hinsichtlich der Gestaltung, des Inhalts und der Funktionalität des Online-Shops. Die E-Commerce-Plattform verfügt über umfangreiche Funktionen, Erweiterungen und Anbindungsmöglichkeiten. Sie ist multi-site fähig und kann in mehreren Sprachen und auf mehreren Websites eingesetzt werden.

Verwenden Sie eine Warenwirtschaft und wenn ja, welche?

Unsere gesamte Lagerhaltung wird von einem Fulfilment-Dienstleister durchgeführt. Wir selbst betreiben keine Warenwirtschaft.

Wie sind Sie zu dem Onlineshop gekommen? Haupt- oder nebenberuflich?

Hauptberuflich. Der Onlineshop ist ein Vertriebskanal der Marke  Feuerwear®.

Sind Sie auch im klassischen Handel tätig?

Ja der klassische Einzelhandel ist unser Kerngeschäft.

Interessieren Sie auch Preisvergleichsportale?

Nein

Wo kommen Ihre meisten Kunden her? Haben Sie einen besonderen Kundengewinnungs-Kanal?

Wir nutzen mehrere Kanäle: klassische SEO und SEM Massnahmen sowie Sozial-Media wie z.B. Twitter und Facebook, Newsletter Brandneumelder, Affilate Netzwerke, Kooperationen und Bannerschaltungen.

Wie binden Sie Bestandskunden an Ihren Shop?

Newsletter, Brandneumelder-Service, Sonder-Kollektionen, Engagement im digitalen Lebensumfeld unserer Nutzer, Engagement im Feuerwehr Förderkreis, Messeauftritte/Events

Sind Sie bei Facebook oder Twitter aktiv, wenn ja, weshalb?

Ja, da wir dort sehr direkt mit unseren Kunden kommunizieren können, Feedback zu Produkten und Services erhalten, Unterstützung bei Material Beschaffung haben und zusätzliche Kommunikationswege um die Marke Feuerwear einer großen Öffentlichkeit vorzustellen.

Links zu Facebook und Twitter

Transparenz ist Trumpf – was halten Sie davon?

Transparenz und Klarheit sind für uns die Basis eines guten Kundenservices.

Welche Tipps haben Sie für andere Shopbetreiber?

Das Ohr immer nah am Kunden haben und auf die Bedürfnisse reagieren dafür eignen sich die sozialen Medien hervorragend. Mein Tip: aktiv bei Facebook & Co werden.

Welche Rabatte geben Sie Ihren Kunden?

Keine

Welche Zahlungsarten sind Ihrer Meinung nach im Onlineshop für Neukunden und Bestandskunden die Wichtigsten?

Das hängt stark vom Produkt ab. Wir bieten Vorkasse, Bankeinzug, Nachnahme und Paypal an.

Wie werten Sie Ihren Shop aus?

Google Analytics

Was könnte Ihrer Meinung nach den E-Commerce in der Zukunft maßgeblich beeinflussen?

Soziale Netze und das damit verbundene „social Commerce“

Dieser Beitrag wurde am von in interview veröffentlicht. Schlagworte: , , , .

Über Tom Adebahr

Ich brenne für den E-Commerce und habe das Glück in einem spannenden Internet-Unternehmen in leitender vertrieblicher Position angestellt zu sein. Ein Faktor für meine überdurchschnittliche Motivation war schon immer meine Einstellung zur Arbeit. Ich habe viel Freude an dieser und genieße es, ins Büro zu fahren und das eigene Wissen um das meiner Kollegen zu ergänzen, um im Team effizient und erfolgreich zu sein.

4 Gedanken zu „Interview – Taschen und Accessories aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch

Kommentare sind geschlossen.