Archiv der Kategorie: Shop Snippets

In der Kategorie „Shop Snippets“ zeigen wir Euch die interessantesten Fundstücke aus Onlineshops. Dies können tolle Ideen, witzige Umsetzungen oder einfach auch Fehler sein. Ein Screenshot und ein bis zwei Sätze zusätzlich – mehr muss es manchmal einfach nicht sein.

Vertrauen durch Logos der Paymentdienstleister

Vor ein paar Jahren noch war es „Gang und Gebe“ im Onlineshop Vorkasse als Hauptzahlungmittel anzubieten. In Zeiten von immer neuen Payment-Dienstleistern ist dies kaum mehr vorstellbar.

Payment Symbole im Onlineshop

Der Onlineshop kaerchercenter-cotraco.de listet beispielsweise übersichtlich dargestellt alle Logos der angebotenen Paymentanbieter in einer Reihe schon auf der Startseite direkt über den Produkten auf. Das sorgt für mehr Vertrauen beim Verbraucher – dieser kennt die Logos gewöhnlich und die Chance eines sicheren Kaufabschluß erhöt sich auf diese Weise minimal.

Tipp: Grundsätzlich gilt, je mehr Zahlarten der Verbraucher zur Auswahl hat, desto niedriger ist die Kaufabbruchsquote im Bestellprozess. Jedoch sollte die Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten den Verbraucher auch nicht verwirren. Mehr als 6 Zahlarten sind nicht zu empfehlen.

 

Zielgruppe ansprechen

Logo des Onlineshops orange-tuning.

Shopbetreiber müssen viel probieren und sind oftmals nicht in der Lage tägliche A/B Tests zu fahren und diese auch zu analysieren.

Immer wieder stolpern wir über Shops, die Kleinigkeiten genau richtig machen und Ihrer Zielgruppe gerecht werden.

Nicht vorhandene Produkte im Warenkorb werden im Auto-Tuning Shop von orange-tuning.demit Hilfe eines leeren Kofferaums symbolisiert. Wiederum Produkte aus dem Shop können über einen Knopf in den Kofferaum „gelegt werden“.  

 

kostenloser Rückruf mit Baby

Ein Baby mit Headset

Nachdem wir nun ständig über eine wirkliche erfolgreiche Frau im E-Business schimpfen, hier ein tolles Beispiel, wie man es auch machen kann. 

Im Onlineshop kiddys-kinderkarussell.de wird der kostenlose Rückruf nicht von einer „x-beliebigen“ Frau von Fotolia.com symbolisiert, sondern von einem Baby mit einem Headset.

Klasse Idee und wirklich passend zur Zielgruppe des Onlineshops – den lieben Mamis und Papis dieser Welt!

Ein kleiner Knopf mit großem Inhalt

Ein kleiner Knopf...

Der Onlineshop Titus versteckt hinter einem kleinen Knopf (links) eine übersichtliche  Darstellung des Warenkorbs. Zusatzfunktionen wie Login als Stammkunde und alle Links zum Kundenservice runden diese Art der Warenkorbdarstellung ab.

Dabei wird nach Knopf-Betätigung der gesamte Hintergrund des Onlineshops verdunkelt und so der Fokus auf die Warenkorbübersicht gelenkt.

Die Warenkorbübersicht von Titus ist optisch gut gelöst und sehr funktional

Unterschiedliche Icons pro Kategorie

Darstellung einzelner Symbole für unterschiedliche Kategorien im Onlineshop

Der Online Schuhversender Mirapodo.de löst die Visualisierung einzelner Kategorien mit unterschiedlichen Icons. Das ist nicht neu, sorgt aber nach wie vor für einen besseren Lesefluss im Onlineshop.

Das Nutzen der Navigation fällt dem Kunden leichter und das Ziel „Shoppen“ ist schneller erreicht.

Klasse Idee für den Warenkorb

Eine Schubkarre als Warenkorbsymbol

Auf die Details kommt es an.

Clever gelöst wurde hier die Einarbeitung eines Symbols zur Kennzeichnung des Warenkorbs. Die Firma hellweg.de spricht damit die eigene Zielgruppe besonders gelungen an.

Hellweg ist ein Baumarktkette Deutschlands und vertreibt Werkzeug und Baumaterialien und eben auch Schubkarren, mit der man so ziemlich jede Ware transportieren kann. Die Idee eine Schubkarre für das Symbol des Warenkorbes zu wählen gefällt uns.

Damit aber nicht genug. Die Schubkarre kann sogar geschoben werden – nämlich bis zur Kasse.

Schubkarre bewegt sich im Bestellprozess

Visuell statt Button

Usability im Bestellprozess

Hier seht Ihr eine tolle Lösung um im Bestellprozess den Pfad für den User einfacher und intuitiver zu gestalten. Um eine Gastbestellung oder eine Registrierung zu wählen, gibt es nicht einfach einen kleinen Button, sondern mit dem visuellen orange wird die ganze Box gekennzeichnet. Der User weiß genau wenn er dort klickt wählt er die Option aus. Es kommt zu keinen „versehentlichen“ Klicks. Diese Funktion lässt sich sicherlich noch in anderen Bereichen eines Online Shops verwenden. Wir finden die Funktion gut und trägt zur Usability bei.