Archiv der Kategorie: Live-Shopping

Live-Shopping mit Magento

Das Thema Live-Shopping scheint nicht nur ein Hype zu sein… Portale wie Preisbock.de, ibood.de und Guut.de machen es uns vor. Das Geschäft brummt und so wollen immer mehr Shopbetreiber diesen Mehrwert in Ihrem Shop integrieren bzw. eine eigene kleine Live-Shopping-Plattform gründen.

In der Magento-Version „Community“ ist diese Funktion nicht enthalten. Wir wollen mal behaupten, dass es eher die Regel ist, dass sich gerade auch kleine Unternehmen nicht die knapp 10000,- EUR pro Jahr für die „Enterprise“-Edition von Magento ausgeben können, in der die Funktion des Live-Shoppings enthalten ist. Doch es geht auch anders…

Bereits im Oktober 2009 stellte die dotSource GmbH aus Jena eine für die Community-Edition entwickelte Magento Liveshopping-Lösung vor. Diese Erweiterung stellt zusätzlich auch eine ganze Menge an weiteren Social-Commerce Funktionen zur Verfügung: Kurzbewertung, Countdown-Zeit, erweiterte Nutzerprofile, Fortschrittsbalken, Forum, Mitgliederbelohnungssystem, Produktvorschau, Trusted-Shops-Vorzertifizierung, First Buyer, Produktvorschau im Backoffice und Product Timeline. Mehr dazu im Flyer.

In Zusammenarbeit mit dem Live-Shopping Dienst preisbock.de wurden auch Screencasts angefertigt:
Product Timeline
Forum

Die dotSource GmbH ist eine inhabergeführte Social-Commerce-Agentur, die bundesweit und international ausgerichtete E-Commerce-Unternehmungen durch Social-Shopping-Lösungen zum Erfolg führt. Als offizieller Intershop Enfinity Partner und Magento Partner bietet das Unternehmen umfangreiche Beratungs- und Entwicklungsdienstleistungen an. dotSource kann auf langjährige praktische Erfahrung im Bereich E-Commerce und bei der Entwicklung von Onlineshopping-Plattformen zurückgreifen. Mit dem Liveshopping-Portal Preisbock.de und den Branchen-Weblogs socialcommerce.de und Handelskraft.de gestaltet dotSource aktiv die Entwicklung des Social Commerce in Deutschland.

Quelle: handelskraft.de

dealstreet.de – die neue Art von Online-Auktion

dealstreet.de bietet den Usern ein komplett neue Art von Online-Auktion in Deutschland und versteigert vor allem  Markenprodukte aus dem High-Tech- und Entertainment-Bereich zu besonders niedrigen Preisen. Es funktioniert wie folgt: Anders als bei bekannten Online-Markplätzen wie eBay ist DealStreet nicht Vermittler sondern selbst Anbieter und Verkäufer. Der Startpreis liegt immer bei 0 Euro, die Auktionen eine maximal Laufzeit von 24 Stunden. Das Abgaberecht muss vorab für € 50 Cent zum Einzelpreis erworben werden.  Gibt mein Gebot ab, steigt der  Auktionspreis um 10 Euro-Cent und die Auktion verlängert sich automatisch um bis zu 20 Sekunden. Wenn keine weiteren Gebote mehr abgegeben werden, gewinnt der letzte Bieter die Auktion.

Nun aber noch einer der größten Unterschiede überhaupt – Jeder Auktionsteilnehmer, der nicht gewonnen hat, kann das Produkt dennoch bei DealStreet kaufen. Dabei werden seine bei der Auktion ausgegebenen Gebühren aus den Kaufpreis angerechnet und es entsteht eine Ersparnis. DealStreet garantiert damit allen Teilnehmern die Chance auf ein attraktives Schnäppchen, ganz ohne Risiko dabei Geld zu verlieren.

Quelle: pr-inside.com

Preisbock mit neuer Shopsoftware Magento

Der Live-Shoppindienst Preisbock.de hat einen erfolgreichen Relaunch des Portals durchgeführt. Der Umstieg auf das im Hintergrund laufende Magento-Shopsystem scheint erfolgreich zu sein.

Auf dem ersten Blick erkennen wir, dass es sich hierbei nicht um eine Standardinstallation des Magento-Systems handelt, was bei den „Umstiegsonlineshops“ auf Magento viel zu oft zu sehen ist. Der Bestellprozess ist komplett überarbeitet und scheint gut strukturiert. Der Einkaufswagen auf der grünen Wiese zeigt den aktuellen Step im Bestellprozess an – so etwas macht Freude! Leider ist eine Bestellung ohne Kundenkonto nicht aktiviert – wobei dies vermutlich zur Strategie von Preisbock gehört.

Ein weiteres Gimmick ist das Icon mit dem Bock bei der Zoomfunktion der Bilder – der Lightbox:

Im Vergleich zum alten Layout lässt sich das neue deutlich besser bedienen und ist nutzerfreundlicher. Auch der Weg zum Warenkorb ist so gelungen und sollte nachhaltig die Qualität und das Nutzerverhalten verbessern.

mdline

mdline.de ist ein in 2008 gegründetes Live-Shopping-Portal mit bis zu 70% Ersparnis für den Kunden. Ermöglicht wird dies durch Auktionsformen wie „Endpreis geschenkt“ (hier zahlt der Kunde nur die Gebotskosten), „Festpreisauktion“ (hier zahlt er einen stark reduzierten Festpreis) und „steigende Auktion“ (ähnlich einer normalen Auktion, jedoch mit kleineren Gebotsschritten).

Seit dem 25.03.09 startete mdline eine neue Aktion. ,,Bye 1 get 2“, mit anderen Worten, die sogenannten ,,BidPacks“ werden bei jedem 25. Kunden, beim Kauf eines PACKS, automatisch verdoppelt. Somit bekommt der Kunde die doppelte Gebotszahl und spart noch mehr als vorher.
Dazu bietet mdline ab Anfang Sommer´09, Mofas und Fahrräder an, die der Kunde erwerben kann.
Unter dem Motto ,,Ihre Zufriedenheit ist unser Erfolg“ wird jedem Kunden die Möglichkeit geboten, Anregungen zu der Seite und Wunschartikel, die noch nicht im großen Sortiment vorhanden sind, zu äußern. Somit wird der Service geboten und auf den Kunden eingegangen, welcher bei der Konkurrenz teilweise zu wünschen lässt.

Quelle: openPR.de

Tradoria stellt Live Shopping Technologie für einfachnachhaltig.de

einfachnachhaltig.de ist einer der zahlreichen Live-Shopping-Dienste im E-Commerce Segment. Das besondere an „Einfach Nachhaltig“ ist der Vertrieb von ökologisch und sozial nachhaltige Produkten aus Basis aktionsgetriebenem Verkauf über einen Onlineshop. Die Produkte werden in hohen Stückmengen eingekauft und dem User so zu Vorzugspreisen angeboten. Läuft die Zeit des Angebotes aus oder aber das Produkte ist ausverkauft, wir das Angebot automatisch eingestellt.

Die Basis dieser Technologie stammt aus dem Hause Tradoria.