Archiv der Kategorie: Affiliates

XT-Commerce Veyton mit Anbindung an Partnerprogramm Belboon-Adbutler

Viele Händler kooperieren mit Affilate-Plattformen, in der Form, als dass sie Ihre Produktdaten weitergeben und vom jeweiligen Affilate in andere Portale einbinden lassen. Die Abrechnung erfolgt dabei per Revshare-Deal, der Beteiligung an den Umsätzen in einem prozentualen Wert. Beispiel: 10% Umsatzbeteiligung von € 800,- Umsatz sind € 80,-  Beteiligung. Betreibt man diese Art der Verbreitung seiner Produktdaten, muss man in den meisten Fällen eine Provision an die Affilate-Plattform und eben auch an den Publisher, die die Daten in seinem Portal darstellen, ausschütten.  

Diese Anbindungen sind technisch nicht ganz so leicht umzusetzen. Der Onlineshop-Anbieter xt-commerce hat sich das zur Aufgabe gemacht und in der neusten Shopversion (Veyton) eine automatische Anbindung an das Affiliate-Portal Belboon-Adbutler integriert.

Quelle: xt-commere.com

Affiliate-Marketing: Neuartige Tracking-Weiche verhindert künftig Mehrfachprovisionen

Immer wieder stößt das Thema Mehrfachprovisionen im Bereich Affiliate-Marketing auf, eines der leidigsten Themen in diesem Segment. Nun scheint es Abhilfe zu geben.

Das Start-Up aus Dortmund dynamic1001.com hat eine neue Anwendung entwickelt, die die Klicks automatisch erkennt, zu finden ist dieses Technik unter der Begrifflichkeit „Dynamic Tracking“.

Onlineshops und E-Commerce-Unternehmen, die Partnerprogramme oft über mehrere Netzwerke betreiben kennen die Problematik nur zu gut. Mehrfachklicks von Usern auf Werbemittel verschiedener Partner werden Käufe und Transaktionen oft mehreren Partnern zugeordnet.  Hinterher folgen zahlreiche Prüfungen von Bestellungen, sowie Stornierungen, die Zeit und Geld kosten.

Mit Dynamic Tracking gehört dieses Problem nun der Vergangenheit an. Die Anwendung erzeugt und verwaltet die Tracking-Cookies partner- und netzwerkunabhängig und sorgt so dafür, dass keine Provision mehrfach ausgeschüttet wird. Selbst wenn der Browser des Users keine Cookies akzeptiert, kann der Nutzer durch die Fingerprint-Technologie von Dynamic 1001 wiedererkannt und dem Affiliate zugeordnet werden.

Dynamic Tracking nutzt die Umgebungsvariablen des Users wie etwa Browser, IP-Adresse und Betriebssystem und speichert diese Informationen in Form eines eindeutigen „Fingerabdrucks“ in der Datenbank. So können die derzeitigen und auch die wiederkehrenden Nutzer jederzeit erkannt werden.

Einfache Handhabung:
Die Nutzung von Dynamic Tracking ist denkbar einfach: Nach Aktivierung der Tracking-Weiche baut der Merchant einen HTML-Code in die Bestellbestätigungsseite ein, entfernt die Tracking-Pixel der Affiliate-Netzwerke und bearbeitet die Ziel-URLs innerhalb der Netzwerke. Anschließend generiert und verwaltet Dynamic Tracking alle Cookies und garantiert, dass Provisionen nicht mehrfach gezahlt werden. Vergütet wird ausschließlich der letzte Klick auf ein Werbemittel.

Quelle: Pressebox

Tradedoubler

Tradedoubler ist ein 1999 in Schweden gegründetes Unternehmen und in Deutschland überwiegend durch Tracking, bzw. Affiliate Marketing bekannt geworden. Unter dem Begriff Affiliate versteht man Vertriebslösungen auf Basis des Internets, bei denen in der Regel der Vertriebspartner durch den Anbieter per Provision vergütet wird.

Definiert wird das Wort „Affiliate“ auch so: Ein Anbieter stellt seinem Partner Werbemittel, zum Beispiel in Form von eigenen Produkten aus dem Onlineshop, zur Verfügung. Der sogenannte Affiliate platziert diese dann auf seinen Internetauftritten, z.B: ein Preisvergleichsportal, und erhält die Klicks auf das entsprechende Werbemittel oder bei daraus resultierenden Abverkäufen eine enstprechende Vergütung.

Affiliate-Programme von Arcandor werden ausgesetzt

Vor kurzem haben wir über myby berichtet, nun stellt Arcandor auch die Partnerprogramme bei den Affiliate-Plattformen für die Dienste Karstadt und Quelle ein. Das zumindest berichtet der Affiliate-Blog 100partnerprogramme.de von Karsten Windfelder.

Wir sind gespannt, wie sich das noch entwickeln wird. Irgendwie ist das alles kaum zu glauben, wir hoffen durch die Insolvenz von Arcandor, dass das Geschäft bald wieder saniert ist und auf gesunden Beinen steht.

Tradedoubler rudert bei den agb zurück

Ein Kunde hat uns heute berichtet, dass er beim Einloggen in den Traddoubler-Account folgende Meldung erhalten hat:

Wir nehmen die am 14.05.2009 veröffentlichten Publisher AGB bis auf Weiteres zurück. Ab dem 10.6.2009 sind die bis dahin gültigen Publisher AGB, die Sie hier einsehen können, wieder in Kraft gesetzt. Torben Heimann, Managing Director

Damit können Sie nun alle Publisher auf die Schulter klopfen – Tradedoubler hat die Kritik der letzten Wochen nicht auf sich beruhen lassen und hat eingelenkt – zur Freude aller. Traddoubler – einen Herzlichen Dank dafür.